Gruppentherapie - Selbsterfahrung - Coaching

Anwendung verschiedener Heil- und Problemlösungs-Methoden

PDF download



Leitung: 
August Thalhamer

 

Methoden:

  • Gestalttherapie
  • Verhaltenstherapie
  • Selbstsicherheitstraining
  • Paarsynthese
  • Energetische Traumatherapie
  • Arbeit mit dem inneren Kind
  • Systemische Therapie
  • Familienaufstellung
  • Schamanische Heilbehandlung 
  • System- oder Strukturaufstellung
  • Coaching und Organisationsberatung

Es wird jene Methode gewählt, die bei dem jeweiligen Problem die meiste Wirkung verspricht.

 

Ziel:

Dass ich besser spüre, was in mir vorgeht, und so leichter darauf Rücksicht nehmen kann, dass ich mich besser in andere einfühlen kann und dass ich in der Problematik, in der ich gerade stehe, einen Schritt weiter komme - in meiner persönlichen Entwicklung, gesundheitlich oder beruflich.

 

Das gestalttherapeutische Vorgehen ermöglicht das Aufspüren und Verarbeiten unerledigter Situationen, "offener Gestalten", wodurch die dort gebundene Energie frei wird und wieder zur Verfügung steht. Über Träume, Körpersignale und andere unbewusste Mitteilungen z.B. in Rollenspielen lernt der Teilnehmer vielleicht manches an sich kennen - und lieben -, das er vorher nicht wahrhaben wollte. Wer nach der üblichen Überbetonung des Denkens zum Ausgleich auf seine Sinne, seinen Körper, auf die Weisheit des Unbewussten zu hören lernt, kann intensive und heilende Erfahrungen machen.

 

In der Verhaltenstherapie werden Verhaltensweisen, Gefühle und Gedankenmuster etc. als erlernt und grundsätzlich verlernbar gesehen, wenn man die Auslöser und Auswirkungen erkennt und neues Verhalten und Einstellungen zielstrebig trainiert.

In der Paarsynthese arbeitet jeder Partner v.a. an der Lösung der eigenen Altlasten, die er in die Beziehung mitbringt, erkennt so, wie er sein Unglück erzeugt hat und wie sein Problem mit dem des Partners verschränkt war. Angeregt wird eine intime Dialogvertiefung im Austausch von Körper, Geist und Seele und die Suche nach einer gemeinsamen Sinn- und Wertorientierung. Oft wird so eine Erneuerung der liebevollen Beziehung möglich.

 

In der energetischen Traumatherapie wird die Speicherung eines schlimmen Erlebnisses im Körper durch Einbeziehung der Meridiane gelöst.

 

Familienaufstellung und andere generationenübergreifende Methoden bringen ans Licht, dass mein Reichtum und meine Kümmernisse Geschichte haben. Für mich entscheidende Situationen werden mit Hilfe der GruppenteilnehmerInnen nachgespielt und nacherlebt, sodass ich lernen kann, das Gesunde, Positive meiner Ahnen bewusst für mich anzunehmen, Negatives, vielleicht generationenalte Belastungen zurückzugeben und mein Leben nach dem auszurichten, was mir alle meine Vorfahren in ihrem Innersten gewünscht haben/hätten.

 

In anderen systemischen Methoden kann man z.B. durch Aufstelllung von Eigenschaften, Körperteilen, Zielen oder den Abteilungen eines Unternehmens erstaunlich schnell die meist unbewussten Wurzeln von Problemen erkennen und es  sie behandeln.

In der schamanischen Heilbehandlung werden aus psychologischer Sicht in einem Trancezustand unter Nützung der unbewussten Ressourcen tiefliegende Ursachen einer Krankheit oder eines Problems bearbeitet.

Für einzelne, Paare oder Familien. Für Gesunde und Kranke.

 

Termine zur Auswahl:

 

1. Palmsonntag 10. April – 10 Uhr bis Karsamstag 16. April 2022 – 12 Uhr, (7 Tage, Ferien)
im Seminarbauernhof Schöneck in Langschlag/ Waldviertel (VP EZ € 88,- ZZ Euro 80,-)
 
2. Fr 13. Mai, 17 Uhr bis So, 15. Mai 2022 13 Uhr, (Wochenende)
im Maximilianhaus in Puchheim/OÖ (Übernachtung daheim, im Kloster oder in einem Gasthof)
Anmeldung für Puchheim: im Bildungszentrum Maximilianhaus, Tel. 07674 66550, maximilianhaus@dioezese-linz.at
 
3. Fr 8. Juli, 17 Uhr bis So, 10. Juli 2022 12 Uhr, (Wochenende)
im Zentrum im Werd in Wien II (Übernachtung daheim oder in einem Hotel); 
Anmeldung für Wien: im Zentrum im Werd
Telefon 0699 12708644, office@zentrumimwerd.at
 
4. Di 26. Juli – 10 Uhr bis Fr 29. Juli 2022 – 12 Uhr, (4 Tage)
im Hotel Sonnentau, Fladungen in der Rhön/ BRD (VP ca. € 120,-)
Anmeldung für Fladungen: bei Dr. Gabriele Kramer, 
Telefon 0049 160 90523023 oder 0049 97 2221 7187 g.e.kramer@t-online.de
 
5. So 14. August – 10 Uhr, bis Sa 20. August 2022 – 12 Uhr, (7 Tage, Ferien) 
im Haus Altzinger in Gutau/Mühlviertel (VP ca. € 70,–)
 
6.) So 13. November – 10 Uhr, bis Fr 18. November 2022 – 12 Uhr, (6 Tage)
im Hotel „ZLATÝ ANDĚL" (Zum goldenen Engel) in der Altstadt von Krumau/Tschechien (HP € 63,– im EZ oder ZZ)
 
7.) Mo 26. Dezember – 10 Uhr, bis Fr 30. Dezember 2022 – 17 Uhr, (5 Tage, Ferien)
im Woadhof, Neustift im Mühlkreis (VP ca. € 73,–)
 
 
Honorar für 1. + 5. + 6. + 7.:
6 % vom monatlichen Nettoeinkommen; wenn verheiratet/Lebensgemeinschaft von der Hälfte des gemeinsamen Einkommens ohne Familienbeihilfe pro Tag: Min. Euro 42,- , max. Euro 150,-
Honorar für "SpielerInnen" (ohne individuelle Behandlung - aber auch wer selbst keine "Sitzung" macht, wird in seiner Thematik begleitet.): pro Tag Euro 56,-  
Anzahlung: Euro 150,-
 
Honorar für 2. + 3.: 
für das Wochenende € 310,– 
für „SpielerInnen“ ohne individuelle Behandlungssitzung € 190,–
 
Honorar für 4.: 
für die vier Tage in D. € 460,– 
für „SpielerInnen“ ohne individuelle Behandlung € 230,–
 
 
Das Seminar besteht vorwiegend aus lauter Einzelbehandlungen in der Gruppe und oft mit Hilfe der Gruppe. Die Teilnehmerzahl ist so bemessen, dass jede/r ihr/sein Thema intensiv behandeln kann.

 

 

Wir können den Wind nicht ändern,
aber die Segel anders setzen.

Aristoteles